KontaktFinder.com

DEMO

Der sicherste und schnellste Weg –
um FreundePartner oder Kunden zu gewinnen!

Der sicherste und schnellste Weg –
um FreundePartner oder Kunden zu gewinnen!

Fragen & Antworten

Fragen & Antworten

Was ist der KontaktFinder.com?

KontaktFinder.com ist mit über 30 Mio. online-Profilen im deutschsprachigen Raum das größte Kontakt-Netzwerk. KontaktFinder.com ist keine Single-Börse, keine Dating-Plattform und auch kein berufliches Netzwerk. KontaktFinder.com matcht weder Kontakte mit gleichen Interessenslagen, noch unterbreitet er Usern einen Kontaktvorschlag aus einem begrenzten  Mitgliederpotential. KontaktFinder.com bietet Usern die Möglichkeit, eigenständig mit Tausenden von online Kontakt-Profilen direkt und nach eigenem Empfinden zu kommunizieren.

Egal ob der User einen Freund zum Chatten, einen Partner fürs Leben oder gar einen Kunden für das eigene Business sucht: KontaktFinder.com bietet die Möglichkeit, derart viele Kontakte zu knüpfen, dass in jedem Fall positive Treffer entstehen.

Und KontaktFinder.com bietet Gewerbetreibenden die Möglichkeit, Kunden zu generieren – durch vielfache Kontaktaufnahme mit eigens selektierten und ausgewählten online Kontakt-Profilen.

Damit ist KontaktFinder.com derzeit das einzige Kontakt-Netzwerk, das allen Bedürfnissen von Usern gerecht wird, quasi die all-in-one Lösung. Und bei dem User ohne Begrenzungen eigenständig aktiv werden können.

Gibt es Beschränkungen oder Einschränkungen bei KontaktFinder.com?

KontaktFinder.com bietet den unbegrenzten Zugriff auf eine Datenbank von über 30 Million online Kontakt-Profilen. Sie können täglich 50 / mtl. 1.500 Kontakte angehen, diese Begrenzung kommt vom jeweiligen OnlinePortal und nicht von KontaktFinder.com.

Alle anderen Börsen, seien es Single-Börsen oder Kontakt-Netzwerke, setzen eine beitragspflichtige Mitgliedschaft voraus und vermitteln Kontakte unter Mitgliedern oder bieten nur geringfügige Kontaktaufnahmen. Damit ist das Potential automatisch begrenzt. Man wird maximal fündig unter Gleichgesinnten, unter ebenfalls Suchenden, die – und das kommt noch dazu und verringert Ihre Gewinnchance, in gleichem Netzwerk Mitglied sein müssen.

Wie viele Mitglieder hat KontaktFinder.com?

Die Frage nach Mitgliedern ist bei KontaktFinder.com unwesentlich. Denn im Vergleich zu anderen Kontakt-Börsen matcht KontaktFinder.com nicht unter Mitgliedern, erstellt weder ein Profil der Mitglieder, noch sucht er Gleichgesinnte, die dann anderen Mitgliedern vorgeschlagen werden.

KontaktFinder.com  stellt Usern für deren eigene Aktivitäten eine Datenbank mit über 30 Million online Kontakt-Profilen zur Verfügung. KontaktFinder.com gibt Usern die Möglichkeit, selbst aktiv zu sein, selbst Kontakt aufzunehmen, zu jedem Wunschprofil – direkt und eigenständig aus einer selbst erzeugten Ergebnisliste heraus. Die Dienstleistung von KontaktFinder.com beschränkt sich damit auf die Bereitstellung der online Profile, einer Suchlistenfunktion sowie einer ansprechenden Verwaltung.

Welche Mitgliederzahlen nennen Singlebörsen und berufliche Netzwerke?

Singlebörsen: Parship 4,5 Mio., C-date 3,7 Mio., Elitepartner 3 Mio., FriendScout 6 Mio., Tinder 6 Mio., Badoo 3,4 Mio., Lovoo 2 Mio., Jaumo 1 Mio. Wenn sich bei Parship laut eigener Werbung alle 11 min. ein Single verliebt, wären Sie theoretisch in 8,5 Jahren dran! KontaktFinder.com hat über 30 Mio. online Profile, auf die Sie sofort und ohne ein Matchen durch Dritte aktiv zugehen können!

Berufliche Netzwerke: LinkedIn 16 Mio. in D/A/CH, XING 15 Mio. User. Bei LinkedIn kostet das Business-Paket mtl. 21,99 Euro, damit dürfen Sie sehen, wer Ihren Account besucht hat, können Profile anderer einsehen und monatlich drei Nachrichten an Mitglieder versenden [Wiederholung: Monatlich 3 Nachrichten!].

KontaktFinder.com ermöglicht Ihnen das Einsehen in über 30 Mio. Profile und das Versenden von mindestens 1.500 Nachrichten monatlich.

[alle Angaben aus dem Internet entnommen, ohne Gewähr]

Besteht ein Markt für KontaktFinder.com?

Die Zielgruppe Singles oder Partnersuchende, wofür auch immer, ist erheblich: Die Scheidungsquote liegt bei rund 40%, die Trennungsquote insgesamt bei über 50%.

Laut Kontaktbörsen sind über 11 Mio. Mitglied in irgendwelchen Partnervermittlungen und investieren hier ihr Geld.

Die Zielgruppe der Gewerbetreibenden kann mit über 2 Mio. angegeben werden. Alle kämpfen um Kunden und investieren viel Geld in Marketing.

Zur Zielgruppe, die ein Zweiteinkommen suchen, ergeben Umfragen, dass jeder Dritte sich nebenbei einsetzen würde, wenn es sich lohnen und Spaß machen würde.

Damit ist der Bedarf insgesamt riesig – KontaktFionder.com verbessert die Lebensqualität von Kunden – denn offensichtlich benötigt jeder Zweite Kontakte und/oder mehr Einkommen!

Und doch ist nichts auf dieser Welt endlos.

Was bietet die Ergebnislisten-Verwaltung von KontaktFinder.com?

KontaktFinder.com bietet die Möglichkeit, eine Suchliste zu starten. Mit einfacher Eingabe eines Ortes und einer Geschlechterauswahl [männlich, weilblich, ohne Angabe]. Eine PLZ-Umkreishilfe sorgt dafür, dass alle Ortsnamen vorliegen.

Direkt aus der erzeugten Ergebnisliste lassen sich die Profile der Zielkontakte öffnen, Kontaktanfragen oder Nachrichten über den Messenger Link versenden.

Ergebnislisten lassen sich filtern nach allen, offene oder bearbeitete Einträge.

Die Schlagwortverwaltung ermöglicht die Eingabe einer persönlichen Notiz. Diese wird fest zum Kontakt gespeichert und immer wieder angezeigt.

Eine Ergebnisliste lässt sich mit einem wählbaren Namen speichern und jederzeit wieder aufrufen und weiter bearbeiten.

Die Suchfunktionen ermöglichen das Suchen nach allen Listeneinträgen inkl. persönlicher Notizen und die Sortierfunktionen lassen nach jeder Spalte sortieren.

Ist die Dienstleistung KontaktFinder.com rechtlich angreifbar?

Bei KontaktFinder.com handelt es sich um das Bereitstellen von öffentlich jedermann zugänglichen und verfügbaren Daten/Profilen. Damit handelt es sich um eine rechtlich nicht angreifbare Dienstleistung. KontaktFinder.com stellt diese öffentlich zugänglichen Daten in einer eigenen Datenbank zur Bearbeitung und Verwaltung Usern zur Verfügung. Im Übrigen: Wer nicht will, dass sein online Profil Jedermann einsehen kann, könnte dies im Vorfeld verhindern.

Was kostet die Dienstleistung KontaktFinder.com?

Eine Mitgliedschaft bei KontaktFinder.com ist schon ab monatlich 12 Euro bei ausschließlich privater Nutzung und 54 Euro bei gewerblicher Nutzung möglich. Auf die möglichen Kontaktaufnahmen sind das bei privater Nutzung ca. ein Cent je Kontakt und bei gewerblicher Nutzung 3,6 Cent je Kontakt.

Ist KontaktFinder.com eine Firma?

KontaktFinder.com ist der Produktname und keine Firma. KontaktFinder.com ist ein Produkt der BuyOne Limited, Hongkong und wird im deutschsprachigen Markt angeboten/verkauft von der DMS Digital Marketing Service haftungsbeschränkte Unternehmergesellschaft mit Sitz in Nordhausen, Deutschland.

Was ist der Unterschied zwischen einer privaten und gewerblichen Mitgliedschaft?

Die private Mitgliedschaft betrifft ausschließlich private Absichten, also Freundschaften und Beziehungen zu anderen Privatpersonen anzustreben, wie bei jeder Single- oder Partnerbörse. Hierfür benötigt das Mitglied ein eigenes privates Profil.

Die gewerbliche Mitgliedschaft dagegen ermöglicht Kontaktaufnahmen mit dem Ziel einer gewerblichen Bewerbung von Kontakten.

Bei einer gewerblichen Mitgliedschaft können auch private Kontakte geknüpft werden, deshalb heißt es in den Ausführungen, dass die private Mitgliedschaft inkl. der gewerblichen ist. Andersrum gilt das nicht.

Anzumerken ist, dass bei einer Mitgliedschaft derzeit eine Beschränkung von monatlich 1.500 Kontaktmöglichkeiten gegeben ist. Wer also 1.500 private und 1.500 gewerbliche Kontakte und somit das Maximum an Kontakten knüpfen will müsste zwei Mitgliedschaften anstreben. In diesem Fall empfiehlt sich eine private als Privatperson und die gewerbliche als Firma.

Abschließender Hinweis: Eine private Mitgliedschaft mit einem Firmenprofil und/oder als Firma ist nicht gewünscht und verstößt gegen die AGB`s.

 

Warum sollte ein Interessent KontaktFinder.com nutzen?

Zu dieser Frage finden Sie unter „Warum KontaktFinder.com nuten“ weiteres. KontaktFinder.com bietet private und gewerbliche Kontaktaufnahmen – als ein aktives auf jemanden Zugehen.

Bei allen anderen Kontakt-Börsen oder Portalen (die nahezu ausschließlich Partnervermittlung betreiben) geht es darum, dass der Anbieter Profile untereinander matcht (nach gleichen Interessenslagen beispielsweise).

Erstes Problem: Dieses Matchen findet nur unter Mitgliedern statt. Somit immer ein begrenztes Portfolio.

Zweites Problem: Gleiche Charaktere müssen sich nicht unbedingt anziehen, vielmehr sagt ein Sprichwort, Gegensätze ziehen sich an.

Drittes Problem: Nur ebenfalls Suchende werden als Zielpersonen vorgeschlagen. All diejenigen, die [noch] in einer Beziehung sind  oder nicht einsehen, für eine Partnersuche Geld auszugeben bzw. sich derart „anzubieten“ oder die sich gar nicht bewusst darüber sind, dass ein „Tapetenwechsel“ anstehen könnte fallen raus, weil sie gar nicht in solchen Portalen unterwegs sind.

Die sogenannten beruflichen Netzwerke wie LinkedIn und Xing matchen zwar nicht, lassen aber lediglich geringfügige Kontaktaufnahmen zu Mitgliedern zu, LinkedIn beispielsweise drei monatlich! Wieso hierfür über 20 Euro monatlich berechnet werden wissen nur die Betreiber.

Deshalb KontaktFinder.com – denn hier können Suchende jeden Kontakt angehen, jedes Profil angehen, nach eigenem Ermessen. Zum Kennenlernen, Abklopfen und ohne, dass fremde Dritte für einen entscheiden, ob die Zielperson in Frage kommen könnte oder nicht. Ob Sie einen Freund, einen Lebenspartner oder auch einen Kunden suchen – Sie können mit Tausenden Profilen in Kontakt treten – wie Sie es für richtig erachten.

Im Ergebnis kann man sagen, dass mit KontaktFinder.com jeder sein Glück selbst in die Hand nehmen kann.

Und letzten Endes ist es schon ein Unterschied, ob ein Netzwerk einige Million Mitglieder hat oder eine Datenbank mit über 30 Million online Profilen zur Verfügung steht. Man könnte sagen, KontaktFinder.com hat sie alle.